FANDOM


Digimon 02 Bearbeiten

Name: Digimon 02
Englischer Name: Digimon Adventure 2
Japanischer Name: Digimon Adventure 2
Herausgeber: Fuji TV/ Yomiuri Advertising/ Toei
Erfinder: Akiyoshi Hongo
Episodenanzahl: 54
Genre: Adventure/ Comedy/ Drama/ Fantasy
Typ: TV
Entstehungsjahr: 1999- 2000

Story Bearbeiten

Drei Jahre nach den letzten Abenteuern gibt es für die Digiwelt eine neue Gefahr. In der Digiwelt macht sich der sogenannte Digimonkaiser breit und verteilt überall seine schwarzen Türme und schwarzen Ringe mit der er die Digiwelt unter seine Kontrolle bringen will. Tai, Kari und T.K. kehren in die Digiwelt zurück um nach den rechten zu sehen. Mit dabei auch Daisuke (Davis). In einer Höhle finden die vier ein Digiarmorei des Mutes. Nach dem es angehoben wurde erscheint aus ihm drei neue Digivice. Eines bekommt Davis und die anderen beiden Yolei und Cody die sich noch in der realen Welt befinden. Davis hebt das Armorei an aus ihm erscheint das Digimon Veemon. Nach und nach bekommen auch Yolei und Cody ihre Digimonpartner. Yolei Hawkmon und Cody Armadillomon. Gemeinsam mit Kari und T.K. (die später ihre Digiarmoreier erhalten) gehen sie in die Digiwelt auf Mission um die schwarzen Türme zu zerstören die die Digimon am digitieren hindern. Doch der Digimonkaiser (es stellt sich heraus das es sich bei ihm um das Wunderkind Ken handelt) entwickelt noch teuflischere Pläne und erschafft die Teufelsspirale mit der er auch Ultradigimon kontrollieren kann. Als das nichts hilft erschafft er sich sein eigenes Digimon names Kimeramon welches sich aus Teilen verschiedener Digimon zusammenfügt und somit ein harter Gegner für die Digiritter ist. Durch die Kraft des Goldenen Digiarmoreis bezwingt das zu Magnamon digitiere Veemon Kimeramon. Dabei opfert sich Wormon das Digimon von Ken welches er aber kaum beachtet hat. Ken kommt wieder zur Besinnung und kehrt nach Hause zurück. Doch schnell tritt eine neue Gefahr auf. Eine mysteriöse Frau nutzt die Macht der schwarzen Türme um Digimon zu erschaffen. Die Digiritter erhalten auch eine neue Digitationskraft. Die DNA-Digitation bei der zwei Championleveldigimon miteinander verschmelzen. Die mysteriöse Frau erschafft BlackWargreymon. Welches den Kindern zwar schwer zusetzt aber merkwürdigerweise nicht auf Arukenimon (so die wahre Identiät der mysteriösen Frau) hört. Arukenimon bekommt Unterstützung von Mummymon. Beide Seiten finden heraus dass das Gleichgewicht der Digiwelt durch sogenannte heilige Steine gehalten wird. Doch trotz aller Gegenwehr gelingt es den Digirittern nicht sie vor BlackWargreymon zu beschützen. Als sie den letzten heiligen Stein beschützen wollen erscheint vor ihnen ein mysteriöses Digimon namens Azulongmon. Es erklärt den Digirittern was vorgefallen ist. Die Meister der Dunkelheit hatten einst vier Megaleveldigimon welche die Digiwelt bewachten eingesperrt nicht lange bevor die Digiritter erstmals in die Digiwelt gekommen sind. Es erzählt auch das Arukenimon und Mummymon selbst bloß Handlanger einer stärkeren Macht gewesen sind.

Die Digiritter kehren wieder in die reale Welt zurück und stellen schon bald fest das Arukenimon und Mummymon nicht untätig gewesen sind. Sie können frei zwischen den beiden Welten hin und her sich bewegen und haben damit begonnen auch in der realen Welt schwarze Türme zu verteilen. Durch das Licht des Azulongmon gelingt es Paildramon (Die DNA-Digitationsform von X-Veemon und Stingmon) auf das Megalevel zu Imperialdramon zu digitieren welches sehr schnell fliegen kann. Auch die Digimon der aletn Digiritter können jetzt wieder auf das Ultralevel digitieren. Die neuen Digiritter schließen sich mit den alten Digirittern zusammen und verteilen sich auf die Welt um die schwarzen Türme zu zerstören.

Arukenimon und Mummymon derweil entführen daheim Kinder in Auftrag des mysteriösen Yukio Oikawa um ihnen die Saat der Finsternis einsetzen zu können. Es gelingt den Kindern zwar die Kinder zu befreien nicht jedoch die Saat der Finsternis aus ihnen zu entfernen was sie noch nicht machen können. Als die Saat der Finsternis blüht und von Oikawa absorbiert wird erscheint BlackWargreymon und versucht Oikawa zur Besinnung zu bringen doch der verwundet dieses tödlich. BlackWargreymon sieht in Oikawa eine Gestalt den er für den wirklich Verantwortlichen hält. Mit letzter Kraft gelingt es BlackWargreymon das Tor zwischen der Digiwelt und der realen Welt zu versiegeln. Doch das scheint zwecklos zu sein. Oikawa gelangt mit den entführten Kindern über einen Umweg in eine Welt die sich nicht als die Digiwelt herausstellen sollte. Die Digiritter sowie Arukenimon und Mummymon folgen ihnen. Plötzlich erscheint vor allen eine Gestalt die Oikawa aufklärt was wirklich los ist. Vor drei Jahren verstarb Oikawas bester Freund mit denen er in die Digiwelt wollte. Oikawa war verbittert darüber und eine Stimme sagte ihm das er ihm helfen würde in die Digiwelt zukommen wenn er ihm sich fügt. Oikawa stimmt zu und so kam es nach und nach zu all den bisherigen Geschenissen. Gatomon identifiziert die Gestalt als Myotismon der sich auch bald zu erkennen gibt. Er erntet die Blumen der Finsternis und nimmt sie in sich auf und verwandelt sich zu MaloMyotismon. Er entledigt sich Arukenimon und Mummymon und nebelt die Kinder in einen Nebel der Illusionen ein. Bei der den Kindern vorgetäuscht wird das ihre innersten Wünsche in Erfüllung gegangen sind. Nur Davis bleibt davon unbeeindruckt den er hat nur den Wunsch gehabt MaloMyotismon zu besiegen. Nach und nach erkennen auch die anderen Digiritter dies und es erscheinen alle Digitationsformen der Digimon welche MaloMyotismon schwer zusetzen. Doch der zieht ein Ass aus dem Ärmel und gelangt in die Digiwelt wo er die Macht der Dunkelheit frei nutzen kann. Fast scheint es als ob MaloMyotismon seinen Plan die Digiwelt und die reale Welt in Dunkelheit zu hüllen und zu vereinen gelingen würde. Doch unter Hilfe des Lichtes aller Digimonpartner der Digiritter der ganzen Welt löst sich MaloMyotismon nach und nach auf und bekommt von Imperialdramon den Endstoß verpasst.


Fortsetzung Bearbeiten

Digimon Tamers

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.